Zurück zur Übersicht

»70 Jahre Grundgesetz« -
Lesung von Bernhard Schlink mit Musik von Wolfgang Stute


Pressekontakt: Telefon +49 (0)30 280 967 02


Zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes findet eine besondere musikalische Lesung statt: Musiker Wolfgang Stute begleitet Schriftsteller Bernhard Schlink, der aus dem Grundgesetz vorliest, es erläutert und mit den Zuhörerinnen und Zuhörern darüber spricht.

Bernhard Schlink ist einer der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart und Professor für Verfassungsrecht. Sein Roman »Der Vorleser« erschien 1995 und wurde zum internationalen Bestseller; seine anderen Romane und seine Erzählungen wurden ebenfalls in viele Sprachen übersetzt. 2018 erschien sein Roman »Olga«.

Mit dem Spreewald verbindet ihn seit vielen Jahren seine Mitgliedschaft in der Jury des Spreewald-Literatur-Stipendiums.

Wolfgang Stute ist als poetischer Komponist und virtuoser Gitarrist sowie Perkussionist ein außergewöhnlich vielseitiger Musiker. Seine jüngste CD erschien unter dem Titel »peu à peu«.

Bernhard Schlink und Wolfgang Stute kommen bereits zum zweiten Mal zu einer musikalischen Lesung mit anschließendem Gespräch nach Burg.

Wann?

Lesung am 19. September 2019, Beginn 18 Uhr

Eintritt frei

Wo?

Hotel Bleiche Resort & Spa, Bleichestr. 16, 03096 Burg (Spreewald)

Siehe auch: https://www.bleiche.de/termine_lesungen

Platzreservierung unter Telefon 035603/620 oder per E-Mail reservierung@bleiche.de erforderlich.

// Link zum Pressefoto Bernhard Schlink:

Foto: Alberto Venzago / © Diogenes Verlag

https://www.diogenes.ch/DioPressMaterial?recordid=700062886

Verwendungsbedingungen Honorarfreie einmalige Verwendung ausschließlich für Buchbesprechungen, Interviews oder Veranstaltungsankündigungen zu Büchern und Autoren des Diogenes Verlags. Folgender Bildnachweis muss vollständig angegeben werden: Foto: Alberto Venzago / © Diogenes Verlag. Wir stellen Ihnen verschiedene Dateiformate zur Verfügung (E-Mail mit Download-Link): Bei jeglicher Onlineverwendung ist nur eine nicht druckfähige Bildauflösung von maximal 72 dpi gestattet. Bitte wählen Sie dazu die richtige Datei aus. Gerne erwarten wir Ihren Beleg am Erscheinungstag in Form eines PDF an presse@diogenes.ch


8504 ZEICHEN


                 ZUR PRESSEFOTOÜBERSICHT